Sponsoren
 

hp_sparkasse
AXA Michael Verspai_hp1
hp_rtwest_a
hp_goebel_manfred
hp_niedertor_apotheke
hp_roth_kanal
hp_auffelder_bauerncafe
hp_tengo
hp_voba
hp_jarkovsky
tus_oedt_dunkelblau_59_89_153_klein

W i r  b r i n g e n  M e n s c h e n  i n  B e w e g u n g  ...  s e i t  ü b e r  1 2 5  J a h r e n !

1. Sportfest:  Die Bahneröffnung
tus_oedt_dunkelblau_59_89_153_klein

Die Oedt Bahneröffnung   -> Flyer 2018
am Mittwoch, 25. April 2018
- voraussichtlicher Startplan -

17:15 Uhr

75 m

WJ / MJ U14

17:30 Uhr

800 m

WJ U14 / U16

17:45 Uhr

800 m

MJ U14 / U16

17:55 Uhr

100 m

WJ U16

18:05 Uhr

100 m

MJ U16

18:10 Uhr

100 m

WJ U18 / U20 / Frauen / AK

18:20 Uhr

Weitsprung

WJ / MJ U16

18:20 Uhr

100 m

MJ U18 / U20 / Männer / AK

18:40 Uhr

800 m

WJ U18 / U20 / Frauen / AK

18:50 Uhr

800 m

MJ U18 / U20 / Männer / AK                    

19:00 Uhr

4 * 100m

WJ / MJ U18 / U20 / Frauen / Männer / AK

19:10 Uhr

400 m

WJ / MJ U18 / U20 / Frauen / Männer / AK

19:10 Uhr

Weitsprung

WJ / MJ  U18 / U20 / Frauen / Männer / AK

19:25 Uhr

200 m

WJ U18 / U20 / Frauen / AK

19:40 Uhr

200 m

MJ U18 / U20 / Männer / AK

19:55 Uhr

1.500 m

WJ / MJ U18 / U20 / Frauen / Männer / AK

20:10 Uhr

5.000m

WJ / MJ U20 / Frauen / Männer / AK

Allen Athleten,  Trainern und Gästen viel Erfolg, viele tolle Eindrücke und gute Ergebnisse!
->
Bestimmungen und Meldungen
-> Ergebnisse
-> Bilder

Anfahrtsadresse Navi:
Nierskampfbahn
Mühlengasse 40
47929 Grefrath

Hinweise zum Parken:
Wir weisen dringend darauf hin, dass das Parken auf dem markierten Wohnmobilstellplatz (Parkplatz Ortseingang) nicht erlaubt ist. Die Gemeinde achtet sehr penibel darauf!
Auf dem Parkplatz am Ortseingang kann aber auf der großen Wiese hinter dem “Wetterschutzhaus” geparkt werden. Danke!

Bericht zum 1. Sportfest

Hammerauftakt!

Leichtathletik boomt, und das nicht zu knapp! Als Angelika Kappenhagen, zuständig für die Meldungen beim TuS,  uns am Montag schon sagte, dass wir über 130 Vormeldungen hätten, wussten wir in etwa, was auf uns zukommt! Dass aber am gestrigen Mittwoch (25.04.2018) 268 gemeldete Teilnehmer mit über 300 Starts die Nierskampfbahn im beschaulichen Oedt rockten, das hätten wir zum Auftakt nicht erwartet. Wir freuen uns sehr darüber, dass euch unser Programm nach wie vor gefällt und für jeden etwas abwirft. Die Bedingungen waren zwar nicht ganz optimal, aber insgesamt hatten wir recht gutes “Opening-Wetter”, das nur durch einen kleinen Schauer getrübt wurde. In gewohnter Atmosphäre mit dem altbekannten TuS-Team konnten wir euch einen (fast) reibungslosen Wettkampfnachmittag bieten.

Das größte Team kam aus den Niederlanden mit 25 Athleten von Scopias Venlo, das am Ende  begeistert sein Wiederkommen für die Meetings im Mai und Juni  versprach. Somit "brummte" die Nierskampfbahn gewaltig, mit der Folge,  dass elf Starts zum Auftakt über die 100 m den Zeitplan etwas in Verzug brachten. Davon unbeeindruckt präsentierte sich Felix  Naß vom ASV Köln, der den kühlen Temperaturen trotzte und in  11,04 Sekunden Christoph Hansen (DJK Rasensport Aachen-Brand) um 19  Hunderstel Sekunden distanzierte. Dieses Duell setzte sich über die 200 m fort, auch hier lag der Kölner in 22,49 Sekunden vorne, spürte seinen  Konkurrenten Hansen (22,53 Sekunden) allerdings im Nacken sitzen.  Bemerkenswert auch der Auftritt von Joachim Liebig (M45) von der LG  Lippe-Süd, der sich mit 12,66 Sekunden und 25,41 Sekunden die aktuell  vorderste Platzierung für seine Altersklasse in der  Nordrhein-Bestenliste sicherte. Über einen Heimsieg in der U16 freute  sich Hannah Dams vom TuS Oedt als Schnellste in 13,78 Sekunden,  schnellste Frau an diesem Abend war Tabea Hoffmann vom Brühler TV, die  nach 12,42 Sekunden elektronisch erfasst wurde. Über die halbe  Stadionrunde ging der Sieg an Lara Drever (U18) von der LG Viersen, die  in 25,99 Sekunden über den Tartan sprintete. Dass die Meetings des TuS  Oedt stets auch ein Treffen der Leichtathletik-Generationen bedeutet,  machte anschließend der mit viel Beifall bedachte Start von Alfons  Milenz (Pulheimer SC) deutlich, der in der M80 die 200 m in 47 Sekunden  absolvierte.

Über 400 m setzte sich Niclas Kruff von DJK Rasensport Aachen-Brand mit 50,36 Sekunden durch, über 800 m war Felix Wittmann (U18) von der  LG Eschweiler in 2:03,99 Minuten nicht zu schlagen. Auf dieser Distanz  fielen die beiden M14-Läufer Pjotr Dolfsma (Venloop running team) und  Chris-Ole Zwarg vom OSC Waldniel ins Auge, der junge Niederländer konnte sich nach hartem Kampf in guten 2:16,25 Minuten knapp mit vier  Hundertstel Vorsprung durchsetzen. Auf der längeren  Mittelstrecke brachte der Sonsbecker Armin Gero Beus mit 4:16,56 Minuten den Sieg in der Männerklasse ins Ziel, gefolgt von Fabio Faulhauber  (U18), der in 4:18,20 Minuten aber in Reichweite lag. Das Konzept des  TuS, die Wettkämpfe stets mit heißen Rhythmen zu unterlegen, kam  im abschließenden 5000 m-Lauf insbesondere Robin Borghans (OSC  Waldniel) zugute, der sich eine Zeit von unter 16 Minuten  vorgenommen hatte und das Rennen entsprechend offensiv  anging. Er blieb auch im weiteren Rennverlauf unangefochten  vorne, musste die Arbeit somit alleine auf sich  nehmen. Mit viel Stehvermögen und einer fulminanten Schlussrunde  erfüllte sich Robin in 15:59,70 Minuten seinen Traum und zeigte sich überglücklich. Die Qualifikaton zu den Deutschen  Seniorenmeisterschaften sicherte sich Vereinskameradin Alexandra  Schwartze (W55) in starken 19:20,18 Minuten, Sarah Seerden vom  Kempener LC freute sich über ihre neue persönliche Bestzeit von 19:22,60 Minuten und wiederum ihre Eintrittskarte zu den nationalen  Meisterschaften der U23 sicherte sich Denise Moser von SFD 75  Düsseldorf-Süd, die die Norm in 18:48,96 Minuten knacken konnte. Lokalmatador Patrick Stroben, der erstmalig die Mittelstrecke (Tempohärte!) auf sich nahm, zeigte auch auf den 1500 m sein Talent, er wurde 2. der M30.

Unser Haus- und Hoffotograph Herbert Wolscht hatte wieder alle Händer voll zu tun, um das bunte Läufer- und Springertreiben festzuhalten. Die schönsten Impressionen findet ihr im Link unten.

Wir hoffen sehr, dass ihr uns wieder am 20.06.2018 zum Mittsommersportfest besucht, dann natürlich mit einem gewohnt bunten Programm und dem abshcließenden Klassiker über 25 Runden!

Bis dann, herzlichen Dank an alle, die uns besucht haben. Ein weiterer Dank gilt den fleißigen Helfern/Helferinnen, die sichtbar und unsichtbar das Sportmeeting aufrecht erhalten

Eure Tus Leichtathletik

Bilder
008_1sportfest_25.04.2018095_1sportfest_25.04.2018

153_1sportfest_25.04.2018158_1sportfest_25.04.2018

website design software

© 2013 TuS-Oedt 1884 e.V.     Impressum    DSGVO      Kontakt